Neues Gymnasium und Leibniz-Gymnasium

„Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, gibt es für sie keine Hoffnung!“
  (Albert Einstein)

Mit einer solchen Idee wurden die beiden Feuerbacher Gymnasien im Jahr 2011 erstmals konfrontiert.

Im Schulentwicklungsplan der Stadt Stuttgart aus dem Jahr 2011 wurden wir, die Feuerbacher Gymnasien, gebeten zu prüfen, ob eine verstärkte Zusammenarbeit künftig denkbar sei. Und mit diesem „Denkauftrag“ öffneten sich plötzlich neue Wege für unsere beiden Schulen: Es wurde deutlich, dass eine Neugründung als eine gemeinsame Schule die Chance beinhaltet, nicht nur die jeweiligen Stärken der beiden Gymnasien zu vereinigen, sondern auch neue Wege in der pädagogischen Ausrichtung und der damit verbundenen baulichen Ausstattung zu gehen. Deshalb ist der Entschluss zweier erfolgreicher Gymnasien zur Fusion ein zukunftsorientierter Schritt mit Modellcharakter.

Im Schuljahr 13/14 haben sich die zuständigen Schulgremien des Neuen Gymnasiums und des Leibniz-Gymnasiums mit großen Mehrheiten für eine Fusion der beiden Schulen ausgesprochen.

Die Gesellschaft wandelt sich, stellt neue Herausforderungen an das gymnasiale Lehren und Lernen. Wir wollen in Feuerbach Zukunft gestalten.

Die Idee und die Umsetzung unseres „Campus Feuerbach“ wird vom Schulverwaltungsamt der Stadt Stuttgart kräftig unterstützt. Die beiden Schulen haben ein pädagogisches Konzept erarbeitet, das Grundlage sein soll für den Beschluss des Gemeinderats der Stadt Stuttgart zu einem Raumprogramm. Das Raumprogramm konkretisiert unsere pädagogischen Vorstellungen und ist Basis für die Ausschreibung eines Architektenwettbewerbs.

Wenn auch noch einige Zeit bis zur Fusion vergehen wird, sind wir sicher, dass der eingeschlagene Weg als Ergebnis ein modernes und zukunftsträchtiges gymnasiales Angebot für Feuerbach sein wird, das weit über den Stadtteil hinaus Vorbildcharakter haben kann.

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht!“
  (Franz Kafka)

W i r   s i n d   u n t e r w e g s !

Susanne Heß

Neues Gymnasium

Otto Fischer

Leibniz-Gymnasium